AG Lehrschwimmbeckenerhalt Grundschule Rehme-Oberbecksen
© AG Lehrschwimmbeckenerhalt Grundschule Rehme-Oberbecksen
AG Lehrschwimmbeckenerhalt Grundschule Rehme-Oberbecksen
Die Stadt Bad Oeynhausen plant, das (Lehr-)Schwimmbecken (LSB) der Grundschule Rehme-Oberbecksen im Zuge des Neubaus des Sielbades zu schließen. Das Schulschwimmen und das Lernschwimmen sollen in Zukunft dorthin verlegt werden. Wir sind dagegen, weil sämtliche Grundschulklassen 1-3x wöchentlich in der GS Schwimmunterricht haben, ebenfalls Menschen mit Handicap im LSB gefördert werden und last but not least die Kitas Wassergewöhnung anbieten, damit die Kinder zum späteren Zeitpunkt sicher und angstfrei schwimmen lernen. Dies umfasst insgesamt eine große Anzahl an Kindern. Schon heute sind die Kapazitäten dermaßen ausgeschöpft. Ebenfalls sind der Transport und die Logistik von A nach B nicht geklärt. Letzten Endes haben die weiterführenden Schulen auch einen Anspruch auf Schwimmunterricht. Wir fordern den Erhalt des funktionstüchtigen LSB an derGrundschule Rehme-Oberbecksen Wir fordern einen Verzicht der Stadt Bad Oeynhausen auf die Schließung des LSB in den nächsten 10 Jahren mit einer Option auf weitere 5 Jahre. Wir haben bisher 2146 Unterschriften für unsere Aktion bekommen. Falls Sie noch keine Gelegenheit für eine Unterschrift hatten, uns aber gerne unterstützen möchten, können Sie sich gerne die Liste runterladen und ausgefüllt zurücksenden. „Link Unterschriftenliste“ Wir möchten uns auch bei den beiden Lokalzeitungen „Neue Westfälische und Westfalenblatt“ für ihre Unterstützung bedanken.
·
·
Letzte Änderung: 13.06.2021